Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Die Publizistik- und Kommunikationswissenschaft behandelt Prozesse der privaten sowie öffentlichen medien- und technologievermittelten Kommunikation und deren infrastrukturelle Bedingungen. Im Mittelpunkt der Analysen steht der Wandel von medialen Vermittlungstechniken sowie Medieninhalten und den damit verbundenen Auswirkungen auf Individuen, Gesellschaft, Politik und Geschlechterverhältnisse. Die zentralen Forschungsthemen liegen derzeit in den Feldern (1) Journalismus, (2) politische Kommunikationsforschung und Medienpolitik, (3) Werbung und Public Relations, (4) Mediengeschichte und Medienwandel bzw. neue Medien sowie (5) Methodenentwicklung.

Stadt
 

Vielen Menschen rieselt die Gänsehaut über den Rücken, wenn sie von der Ferne die Per-Albin-Hansson-Siedlung in Wien-Favoriten sehen. Doch dieses...

Medien und Technik
 

Um Rezipient*innen mit einer Werbebotschaft besser zu erreichen, greifen Werbeschaffende im Rahmen von Native Advertising zu einem Kunstgriff: In...

Migration
 

Im interdisziplinären EU-Projekt „REMINDER“ arbeiten mehrere Forschungseinrichtungen gemeinsam daran, Migration und Mobilität innerhalb Europas besser...

Medien und Technik
 

Eine Protestaktion auf Facebook „liken“? Ja. Zur Wahl gehen und die eigene Stimme abgeben? Nicht unbedingt. Die Anzahl der Jugendlichen, die zur Wahl...

Medien und Technik
 

Jürgen Grimm erforscht in einem interdisziplinären Forschungsprozess das Verständnis medialer Wirkungsfaktoren im Kontext der Geschichtsvermittlung.

Migration
 

Als erstes seiner Art in Österreich startete ein Team um Katharine Sarikakis das Programm OLIve, eine Open Learning Initiative für AsylwerberInnen,...